Mittwochtour am 28. Juni 2017,  63 km, 8 Stunden, ebene Strecke, Besuch des  Erdölmuseums in Reinkenhagen

 

 

13 Radsportfreunde trafen sich am Jahnstadium zur dritten Mittwochs-Ganztags-Tour. Der Chef der ADFC-Regionalgruppe Stralsund/Rügen, Walter Günther, hat die erforderlichen Absprachen mit Verantwortlichen des Erdölmuseums in Reinkenhagen getroffen, die Fahrtroute ausgesucht und als Tourleiter einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen  des Fahrradausfluges geleistet.

Entlang am Ostseefernradweg ging es aus dem Stralsunder Zentrum entlang am Strelasund bis Devin. Der Plattenweg nach Teschenhagen forderte die ganze Konzentration zumal auf der freien Fläche der Wind mit einer Stärke 6 heftig von der Seite wehte.

 

Über Zarrendorf und Ahrendsee ging es weiter nach Reinkenhagen. Bei einem Mittagsimbiß und einer ausführlichen und beeindruckenden Führung des Erölmuseums haben die Radler neue Kraft für den Rückweg geschöpft. In südlicher Richtung wurde auf der L 30 bis zum Abzweig nach Hildebrandshagen gefahren. Ab Wittenhagen ging es auf einem neuen Plattenweg bis Elmenhorst und danach wieder auf einer wenig befahrenen Straße  bis Zarrendorf.Am Ortsausgang von Zarrendorf in Richtung Wendorf wartete auf die Radler eine positive Überraschung. Bereits im vergangenen August gab es am Ende der Radel- und Paddeltour nach Nehringen/Trebel eine erfreuliche Begegnung mit Frau Sigrid Anschütz, welche mit Ihrem gatten einen offenen Garten betreibt und Gäste herzlich zu betreuen weiß. So fand auch auf dieser Radlertag einen würdigen Abschluß und es gilt Dank zu sagen für die wiederum erwiesene große Gastfreundschaft.

 

 

Zurück